„Haus für Kinder“

Die Geschichte unserer Kindertagesstätten begann am 22. Oktober 1956. Damals wurde im „Roten Haus“ ein Kindergarten mit zehn Kindern eröffnet. Inzwischen werden rund 160 Kinder betreut.

Seit 1.1.2020 werden unsere Betreuungseinrichtungen Wiegestube, Kindergarten und Hort zu „Häusern für Kinder“ zusammengefasst.

Im „Roten Haus“ befinden sich eine Wiegestuben-, eine Kindergarten- sowie eine Hortgruppe.

Im „Haupthaus“ finden sich eine Wiegestubengruppe und drei Kindergartengruppen. Der Hort ist zur Zeit noch im Blauen Haus zu finden.

Nach oben scrollen