Sie sind hier: Lehrwerkstätten / Hauswirtschaft
Montag, 18. Juni 2018

Ausbildung zur Hauswirtschafterin/Hauswirtschafter (staatl. geprüft)


Die Ausbildung an der Rudolf Steiner-Schule, Nürnberg zur Hauswirtschafterin/zum Hauswirtschafter ist ein echtes Sprungbrett in die Zukunft. Wer kann schon neben einem abgeschlossenen Schulabschluss eine abgeschlossene Berufsausbildung vorlegen?

 

 

Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und endet mit einer

staatlichen Abschlussprüfung zum/zur staatlich geprüften Hauswirtschafter/in.

 

 

Abschlussprüfung

Im Fachpraktischen Teil der Abschlussprüfung werden z.B. Menüs und Buffets zubereitet, Tische festlich eingedeckt, Tisch- und Menükarten gestaltet, Blumengestecke und Blumensträuße hergestellt, es werden textile Gegenstände genäht wie zum Beispiel Taschen, Kissenbezüge oder Tischdecken, Textilen werden richtig gewaschen und gebügelt, verschiedene Gegenstände aus dem Haushalt richtig gereinigt und gepflegt und bei kleinen Unfällen 1. Hilfe geleistet...

 

Im theoretischen bzw. schriftlichen Teil der Abschlussprüfung werden die theoretischen Fächer aber auch der Sachverstand der praktischen Fächer abgefragt.

 

Unterrichtsfächer und Arbeitstag


Allgemein bildender Lernbereich:

Deutsch, Mathematik, Religion, Französisch, Englisch, Eurythmie

 

Fachtheoretischer Lernbereich in der Ausbildung:

Betriebslehre, Sozialkunde, Ernährungslehre, Erziehung und Betreuung

 

Fachpraktischer Lernbereich in der Ausbildung:

Nahrungszubereitung in Lehrküche und Schulküche, Raum-, und Textilpflege, Textilarbeit, Betreuung und Versorgung

Ausbildungsziele


Die Ziele der Hauswirtschafts-Ausbildung sind:

 

- Grundlegende Kenntnisse und Fertigkeiten in der Hauswirtschaft

- Befähigung zur selbstständigen Ausführung vorkommender Einzelarbeiten im Familien- und Betriebshaushalt (z.B. Heimen, Bildungshäusern, Kliniken und Hotels)

 

 

Berufliche Tätigkeiten:

Dazu zählen alle hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wie:

 

- Zubereitung von Speisen und Getränken

- Planen, Ausrichten und Gestalten von Festen

- Einkauf und Einlagerung von Lebensmitteln

- Betreuung und Versorgung von Kindern, alten und kranken Menschen, Gästen

- Ausbesserungsarbeiten und Erstellung textiler Gegenstände wie z.B. Tischdecken,   Kinderkleidung

- Gestaltung von Räumen und Tischen

- Reinigung und Pflege von Geräten, Arbeitsmaterialien, Einrichtungsgegenständen und   Kleidungsstücken

 

Kosten und zu besorgende Materialien


- Für das Fach Nahrungszubereitung in der Lehrküche werden pro Kocheinheit (einmal   wöchentlich) 7,-€, für die eingekauften Lebensmittel eingesammelt;

- Schürzen, Kopftuch, Kochschuhe

- Grundausstattung für Textilarbeit wie Schere, Fäden, Maßband ...

- Allgemeinen Schulbedarf wie Ordner, Block ...

- Fachbücher im Wert von ca. 100,- € (einmalige Anschaffung)