Dringender Appell: „Jetzt vernünftig sein …“

Appell: Jetzt vernünftig sein, um Ausgangssperre zu vermeiden!

An die ganze Schulgemeinschaft,
aber vor allem an die Schülerinnen und Schüler,

Jetzt kommt es auf jeden Einzelnen an!
Jetzt muss man vernünftig sein!

Die chinesische Provinz Hubei (ca. 60 Millionen Einwohner wie Italien und Frankreich) hat es geschafft, die Zahl der Infizierten konnte bei ca. 80.000 gestoppt werden. Gelungen ist dies durch eine Ausgangssperre! Das kann auch auf uns zukommen, vor allem dann, wenn die Staatsregierung erkennen muss, dass die jetzt getroffenen Maßnahmen nicht eingehalten werden. Wenn diese nicht erkennbar wirken, wird es zu einer weiteren Verschärfung kommen. Das kann niemand wollen und jetzt verhindert werden!

Mit den Zahlen von Hubei und denen aus dem restlichen China, das den Virus beachtlich unter Kontrolle halten konnte, können andere Länder jetzt Prognosen erstellen. Dabei ist vor allem zu erkennen, dass man bereits handeln muss, wenn noch wenige infiziert sind. Denn die Zahl der tatsächlich Infizierten liegt um ein Vielfaches höher als die der nachgewiesen Infizierten. Wahrscheinlich zeigen viele Infizierte – vor allem die jungen Menschen – keine Symptome, sind aber trotzdem infektiös.

Jetzt kommt es auf Solidarität an!

Junge Menschen müssen verstehen, dass sie selbst zwar kaum gefährdet, aber gefährlich für andere sind, ohne das zu bemerken, ohne es sehen zu können: Aber jetzt wissen sie es! Die ganze Gesellschaft, insbesondere aber die Älteren, sind darauf angewiesen, dass sich bei einer Pandemie alle extrem solidarisch verhalten. Zeigen wir alle jetzt Disziplin, bleiben uns vielleicht noch härtere Maßnahmen erspart.

Nimmt man aktuelle Zahlen her, sieht man, dass in Deutschland die Zahl der nachgewiesen Infizierten (über 8.000) schnell steigt, die der Todesfälle (nur etwa 20) aber nicht, anders als in Italien (30.000/2.500), Spanien (13.000/500) und auch Frankreich (7.500/150).
Je weiter diese beiden Zahlen auseinander liegen, um so mehr kann die Regierung davon ausgehen, dass die Maßnahmen greifen. Denn die steigende Zahl von nachgewiesen Infizierten bei wenig Toten ist ein Indikator dafür, dass Testung, häusliche Isolierung und medizinische Versorgung angemessen funktionieren.

Jetzt zurückstecken!
Jetzt zuhause bleiben!
Jetzt Abstand halten!
Jetzt Hände waschen!
Jetzt vernünftig sein!
Und für gute Stimmung sorgen!

Dann haben wir die Chance, die Ausbreitung so zu verlangsamen, dass eine Ausgangssperre nicht notwendig wird!

Dr. Klaus-M. Seel
Für Vorstand, Schul- und KiTa-Leitung


Corona-Seite der Johns Hopkins University (Johns Hopkins Coronavirus Resource Center)

Nach oben scrollen